Über mich

geboren 1968 und im Jahre 2004 aus beruflichen Gründen nach Schaffhausen gezogen.
Kunst hat mich schon seit meiner Kindheit begleitet und bereichert.
Alles was kunterbunt, anders und irgendwie meinem Fantasiegewimmel in meinem Kopf entspringt, muss ausgetestet werde. Oft bleibt es nicht beim Ausprobieren und ich hole mir professionelle „Nachhilfe“ um die Techniken zu festigen und zu vertiefen.

Die freie künstlerische Tätigkeit ist für mich seit langem Ausgleich und Ausdruckmittel. Mich interessiert besonders das Zusammenspiel zwischen Form und Natur, zwischen dem Detail und dem Ganzen.

Neben meiner Berufstätigkeit in der Entwicklung im Bereich Maschinenbau sowie der Automotivbranche und meinem künstlerischen Schaffen, absolvierte ich 2016 das Diplom zur Gestalt- und Kunsttherapeutin an dem APK Institut in Thalwil.

www.kunst-gestaltungstherapie.ch

Seit 2018 bin ich mit meinem Atelier in der Kammgarn West/ CH- Schaffhausen ansässig.

Im Gegensatz zu meinem Beruf, in dem ich es eher mit mathematischen Denkansätzen und einer geometrisch-strukturierten Formensprache zu tun habe, bedeutet die Kunst für mich die Freiheit, sich uneingeschränkt zu entfalten und der Phantasie freien Lauf zu lassen: meine Bilder und Skulpturen beginnen zu fließen und entwickeln so im Schaffensprozess ihre individuelle Form, Farbe und  ihren Ausdruck.   

Dadurch bekommen insbesondere die Skulpturen meine künstlerische Handschrift und entfalten ihre eigene subjektive Ausdruckskraft.

Seit nun über einem Jahr, habe ich das Atelier mit meiner Partnerin Iris Michel zusammen, wo wir z.B auch Kunstkurse anbieten. Lassen sie sich überraschen.